All diese kosmetisch störenden Hautveränderungen lassen sich mit modernen Laserverfahren schonend und nahezu schmerzfrei entfernen! Liegt eher eine diffuse Rötung der Nase, der Wangen oder des gesamten Gesichtes vor, behandeln wir mit einer gepulsten Blitzlampe der 2. Generation (sog. IPL-Technologie). Hierbei wird ein großer, gekühlter Kristall auf die gerötete Haut aufgesetzt, durch den das hochenergetische Licht in die Haut eingestrahlt wird, ohne dass es zu einer Hautverletzung kommt. Die Haut ist im Anschluss an die Behandlung leicht gerötet und eventuell etwas angeschwollen − wie bei einem leichten Sonnenbrand. Wir behandeln dann mit einer hautberuhigenden post-Laser Creme und kühlen die behandelten Hautpartien mit Cool pads. Unsere Patienten können nach der Behandlungssitzung unmittelbar wieder nach Hause oder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Manchmal reicht eine einzige IPL-Behandlung aus, um das kosmetisch gewünschte Ziel − eine deutliche Aufhellung der geröteten Hautareale − zu erreichen, häufig sind aber 2 oder 3 Behandlungen im Abstand von 4 -6 Wochen erforderlich.

Sind es eher scharf abgegrenzte, einzelne rote Äderchen, welche im Bereich der Nasenflügel oder der Wangen durch die Haut durchscheinen, verwenden wir den frequenzgedoppelten Nd Yag Laser, den sog. KTP-Laser. Grünes Licht einer ganz bestimmten Wellenlänge (532nm) wird tief in die Haut eingestrahlt, ohne diese zu verletzen, und es kommt zu einem Verschweißen der kleinen Blutgefäße, die sofort sichtbar verschwinden! Im Unterschied zum gepulsten Farbstofflaser, der in manchen Laserzentren verwendet wird, gibt es bei der Laser-Behandlung mit dem KTP-Laser keine Blutungen unter der Haut durch das Zerreißen von Blutgefäßen, die zu kosmetisch sehr störenden blauen Flecken der Haut führen würden.

Die Laser-Behandlung wird ohne Betäubung durchgeführt und in der Regel ist nur eine einzige Behandlung erforderlich, um die Äderchen dauerhaft zu verschließen! Um die Schmerzempfindung im Gesicht durch die Lasertherapie deutlich zu reduzieren und um die Behandlung hierdurch komfortabler zu gestalten, kann eine hocheffektive Luftkühlung zugeschaltet werden. An Nebenwirkungen bilden sich manchmal winzige Krusten auf den behandelten Arealen, die nach wenigen Tagen wieder abfallen. Das Auftreten winziger, schüsselförmiger Närbchen kommt vor, ist aber extrem selten! Für die Nachbehandlung und zur Vorbeugung − um ein erneutes Auftreten erweiterter oder geplatzter Äderchen zu verhindern − arbeiten wir mit hochwertigen, auf Ihren individuellen Hauttyp ausgerichteten medizinischen Produkten.

Die Kosten für eine Laser-Behandlung erweiterter Äderchen liegen zwischen 100,00€ zzgl. Mwst. (einige kleinere Blutschwämmchen) bis 350,00€ zzgl. Mwst. (Behandlung des gesamten Gesichtes). In einigen Fällen übernehmen die privaten Krankenkassen eine derartige Laser-Behandlung.

Bitte sprechen Sie uns an!

Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?